• Home

Weihnachtsfeier

Am Samstag, den 15.12.2018, findet im Clubheim unsere Weihnachtsfeier für die Erwachsenen statt.

Eine separate Einladung an alle Mitglieder erfolgt noch.

LK Punktegewinn

Ihr wollt wissen, wie viele LK Punkte ihr diese Season geholt habt?
Diese Tabelle verrät es euch! Wer nicht unter den Top 10 ist, der findet sich in der PDF Datei am Ende der Tabelle.

Weinfest 2014

Beste Laune

brachten die Mitglieder am 04. Oktober mit zum jährlichen Weinfest des TC Oberding.
Nachdem alle Tische besetzt waren, begrüßte der Vorsitzende Ernst Friedrich alle Anwesenden und eröffnete das Büffet. Neben dem aufwändig angerichteten Essen fand auch die Auswahl der Weine großen Zuspruch bei den Anwesenden.

 

Siegerehrung

Nach dem Essen war es dann soweit. Der Clubmeister und die Gewinner des Mixedturnieres, welches vor dem Weinfest gespielt wurde, wurden bekanntgegeben.

In einem spannenden Match gewann Christian Niedermair gegen Alfred Attensberger und konnte so den Titel des Clubmeisters bei den Herren sichern. Bei den Damen kam wegen Erkrankungen der Teilnehmerinnen kein Wettkampf zustande. Um nicht umsonst angetreten zu sein, wurde Felizitas Hiesgen stattdessen den Freizeitspielern zugeordnet. Dort gelang ihr trotz eifrigem Widerstand unserer Hobbyspieler der Sieg in jedem Match.

Beim Mixedturnier gab es eine kleine Sensation. Während bei den Herren Robert Maier als Sieger feststand, konnten sich die Damen anscheinend nicht ganz einigen, wer denn nun auf Platz 1 stehen sollte: drei Damen sammelten gleich viele Punkte. Somit gibt es dieses Jahr gleich vier Spieler, die sich über den ersten Platz freuen durften.

 

Die genauen Spielergebnisse der Clubmeisterschaften gibt es hier:

Herren

Freizeit

 

Auslosung Clubmeister­schaften 2014

Die Auslosung der Konkurrenzen ist abgeschlossen und stehen auf unserer Homepage zur Einsicht bereit.

Am Samstag beginnen die ersten Spiele um 10:00 Uhr. Gespielt wir in den Kategorien Freizeitspieler, Herren und Damen.
Gespielt werden bei den Herren und Damen je zwei lange Sätze bis 6, ein dritter Satz wird als Champions-Tie-Break ausgespielt. Die Freizeitspieler entscheiden ihr Match mit zwei kurzen Sätzen bis 4 und dann gegebenenfalls den dritten Satz auch im Champions-Tie-Break.

Ohne weiters Umschweifen gibt es hier den Zeitplan und die Aufstellungen für alle Teilnehmer:

Listen aktualisiert am 26.09.2014 um 13:40 Uhr!

Zeitplan

Freizeit

Herren

Damen

 

Ankündigung der Kreis­meister­schaften 2014

Doppelchampions gesucht

Kreismeisterschaften in Oberding: Anmeldeschluss am Dienstag, 16. September

Oberding – Nach den Einzeln folgen die Doppel. An diesem Wochenende steigen die Tennis-Kreismeisterschaften der Erwachsenen des Landkreises Erding im Einzel in Taufkirchen, eine Woche später, 20./21. September (ab 9 Uhr), folgen die Titelkämpfe im Doppel und Mixed in Oberding.
Gespielt werden sollen bis zu sechs Konkurrenzen: Neben den Damen und Herren soll es auch in der Alterklasse Damen 40 und Herren 40 um Doppel-Ehren gehen. Das Mixed wird ebenfalls in der Konkurenz unter 40 und über 40 Jahre angeboten. Je nach Teilnehmerzahl können allerdings Konkurrenzen zusammengelegt werden.
Im Vorjahr hatten sich 40 Paare angemeldet – auf eine ähnliche Zahl hoffen die beiden ausrichtenden Vereine TC Oberding und TC Moosinning. Meldeschluss ist am kommenden Dienstag, 16. September (bis 24 Uhr) per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Kosten betragen 20 Euro pro Paar. Es locken Urkunden und Sachpreise. Als Ballmarke wird „Dunlop Tournament“ verwendet.
Die öffentliche Auslosung der Turnierleitung findet am Mittwoch, 17. September, 20 Uhr, im Vereinsheim des TC Oberding (Am Moosrain 10, 85445 Oberding) statt. Am Tag danach sind alle Auslosungen und Startzeiten online auf der TCO-Internetseite (www.tc-oberding.de) abrufbar. Dort ist auch die Ausschreibung nachzulesen.

Bericht: ola
Quelle: Erdinger Anzeiger/Münchner Merkur

Rückblick: Saisonabschluss 2014

Festlichkeiten

Am 19. Juli diesen Jahres konnte wie geplant die Sasionabschlussfeier abgehalten werden. Bei bestem Wetter und Laune eröffnete unser Vorsitzender Ernst Friedrich den offiziellen Teil mit der Begrüßung der Anwesenden, welche sich zahlreich auf dem Vereinsgelände eingefunden hatten. Neben den Ehrengästen hob er besonders die Neumitglieder hervor, die es sich nicht nehmen ließen, bei dieser gesellschaftlichen Veranstaltung zu erscheinen.

Aufgrund der erfolgreichen Saison, besonders bei den Aufsteigern, die Herren 40 und 60, gab es heuer ein besonderes Schmankerl. Ein gespendetes Schweinchen war der Metzgerei Wiest in Eitting zugelaufen, das dort dann perfekt für unsere Feier zubereitet wurde. Für das weitere Wohlbefinden gab es dazu Bier vom Fass, welches ebenfalls teilweise von edlen Gönnern gespendet wurde.

Bevor das Büfett schließlich freigegeben wurde, bedankte sich Ernst noch bei Ludwig Käser, Manuela Brandl und Christine Hochstetter für die Organisation des Abends.  

Sportliches Resümee

Nachdem der Hunger der Anwesenden fürs erste gestillt war, ging es zum sportlichen Rückblick der Saison 2014. Dabei bedankte sich Ernst noch für das Engagement einiger Mitglieder, die sich um die Tennisanlage kümmern, und die neuen Stehtische für die "Tennisexperten während des Punktspiels, die all das erkennen, was sie selbst auch nicht beherrschen", wie es Ernst formulierte. 

Highlight der Saison waren unter anderem das Nachrücken der Herren 50 in die Landesliga, in die der Verein damit zum ersten Mal vorgerückt ist. Umso erfreulicher daher das Endergebnis von Platz 2, den sich die Mannschaft unter Thomas Gerstl erspielte. 

Die Herren 40 und 60 haben ihre Gegner klar dominiert und sind quasi zum Aufstieg durchmarschiert. Den 40ern konnten gerade einmal 2 Matchpunkte bzw 3 Sätze streitig gemacht werden. So ein klares Ergebnis gab es schon lange nicht mehr.

Ein wenig ärgern mussten sich dagegen die Damen des TCO. Ein Matchpunkt fehlte ihnen, da ansonsten die ersten Drei in der Tabelle punktgleich waren. Aber die Oberdinger Frauen lassen sich von so etwas nicht unterkriegen und werden nächstes Jahr wieder fleißig Punkte holen.

Aber auch bei der Jugend war Einiges los. Besonders lobte Ernst hier die Qualitäten von Reinhild Hiesgen, die als Mannschaftsführerin der Knaben 14 einen tollen Job erledigte. Daneben debütierten auch die Jüngsten in der neuen U8 Liga. Unter Trainer Olaf Heid waren sie mit Fleiß und Freude bei der Sache.

Fazit

Nachdem selbst um 1 Uhr morgens noch nicht Schluss war, gehen wir davon aus, dass die Feier bei allen Anwesenden positiv angekommen ist. Wir hoffen, dass auch bei den nächsten Veranstaltungen wieder so viele von euch vorbeischauen und uns Gesellschaft leisteten.

Hiermit möchte sich der Vorstand auch nochmal bei allen Helfern und Spendern bedanken.

Aufstieg für Herren 40 und 60

Herren 60

Herren 60 (v.l.): Georg Weiller, Ernst Friedrich, Herbert Höhn, Franz Prexl, Raimund Geissler und Hans Gabler. Im Bild fehlt Georg Fink.
Foto: ola

Zwei frühe Meister des TC Oberding

Zwei Aufsteiger zu einem so frühen Zeitpunkt der Saison, das hat es beim Tennisclub Oberding auch noch nicht gegeben. Sowohl die Herren 40 als auch die Herren 60 sind zwei Spieltage vor Schluss nicht mehr von der Spitze ihrer jeweiligen Liga zu verdrängen und können die Meisterfeier planen. Die „60er“ um Kapitän Herbert Höhn machten gegen den letzten verbliebenen Widersacher TSV Wolnzach ihr Meisterstück in der Bezirksklasse 2. Durch einen 12:2-Erfolg führen die TCO-Oldies nun mit vier Punkten Vorsprung die Klasse an. Franz Prexl (6:1, 6:1), Hans Gabler (6:1, 6.4) und Raimund Geissler (6:1, 6:0) ließen ihr Team früh jubeln, nur Ernst Friedrich gab sein Einzel ab (1:6, 2:6). Das Doppel Prexl/Geissler (6:4, 6:1) verwertete dann den ersten Matchball und machte alles klar. Das Duo Gabler/Georg Weiller schraubte das Resultat durch einen 0:6, 6.1, 12:10-Sieg noch in die Höhe. Die Partie beim MTV Ingolstadt nach der Pfingstpause hat für die Herren 60 des TCO keine Bedeutung mehr. Den Aufstieg in die Bezirksklasse 1 kann ihnen keiner mehr nehmen.

Das gilt auch für die Oberdinger Herren 40, die das Spitzenspiel der beiden ungeschlagenen Teams der Bezirksklasse 3 für sich entschieden. Gegen Verfolger TC Rot-Weiß Freising 2 hätte ein 14:7 für den Meistercoup gereicht – es wurde ein noch klareres 19:2. Auch diese Oberdinger Truppe kann bei 10:0 Zählern und einer beeindruckenden Matchpunkte-Bilanz (103:2) bereits für die Bezirksklasse 2 planen. Nach den Einzeln hatte man eine 10:2-Führung hingelegt, doch sich in vier Matches schwer getan. Robert Maier (6:0, 6:0) und Christian Stucke (6:4, 6:0) hatten weniger Probleme, während Olaf Heid (6:3, 6:4), Christian Niedermair (6:3, 6:4) und vor allem Kapitän Christian Lenz (5:7, 6:4, 10:4) länger beschäftigt waren. Klaus Handorf bekam an Position fünf den besten Freisinger gegen sich gestellt und unterlag (1:6, 1:6). In den Doppeln zeigten die Oberdinger „40er“ aber, warum sie unangefochten aufsteigen: Heid/Niedermair (6:2, 6:2), Maier/Lenz (6:4, 6:4) und Stucke/Peter Schleicher (6:1, 6:1) machten kurzen Prozess und sorgten für den zweiten Grund, warum die Meisterfeier auf der Anlage am heimischen Moosrain heuer größer ausfallen wird.

Bericht: ola
Quelle: Erdinger Anzeiger/Münchner Merkur