Platzabbau

Liebe Mitglieder,
die Außenplätze sind abgebaut und können nicht mehr bespielt werden.

Eure Vorstandschaft

 

Clubmeisterschaft 2019

Jasmin Gaenge und Thomas Graf verteidigen ihre  Titel

Oberding – Den Rahmen des Sommerfestes nutzten die Sportwarte des Tennisclub Oberding, um die Finalspiele der Vereinsmeisterschaft vor größerer Kulisse  durchzuführen. Dabei setzten sich sowohl bei den Damen als auch Herren die Vorjahressieger durch. Jasmin Gaenge und Thomas Graf verteidigten ihre Titel souverän.

Drei Wochen vor der Feier wurden die Meisterschaften mit der Herren-Vorrunde eingeläutet. Verteilt auf vier Gruppen, ermittelten insgesamt 18 Spieler im Modus „Jeder gegen jeden“ die letzten Acht, die am Tag vor dem TCO-Sommerfest die Halbfinalisten ausspielten. In der Vorschlussrunde folgten packende Kämpfe: Im Duell zweier Herren 40-Spieler behauptete sich Robert Maier gegen Christian Niedermair, der davor Mitfavorit Tom Nistler ausgeschaltet hatte, jeweils nach 1:4-Rückstand noch mit 7:5 und 6:4 in den Sätzen. Champion Graf musste sogar in einem hochklassigen Semifinale gegen Mathias Mesch einen Matchball im dritten Satz abwehren, ehe er nach einem 6:3, 2:6 und 11:9 jubeln durfte. Das Finale wurde dann zu einer klaren Angelegenheit für den Titelverteidiger, der Maier sicher 6:2 und 6:4 bezwang.

Schwach besetzt war heuer hingegen das Damen-Feld, was Sportwart Fabian Gabb auch bei der Siegerehrung monierte. „Etwas mehr hätten es schon sein dürfen, aber nächstes Jahr werde es sicherlich wieder mehr.“ Und weniger ernst: „Die beiden wollten aber kein Best-of-Five spielen“, so Gabb lachend. Gemeint waren Felizitas Hiesgen und Jasmin Gaenge, die gleich zum Endspiel antreten durften. Letztere behauptete sich im Duell der Freundinnen (6:3, 6:4) und wiederholte ihren Coup von 2018.
Bericht: ola

Herren 60

Die Sieger der Vereinsmeisterschaft (v.l.): Sportwart Fabian Gabb gratulierte Thomas Graf (1. Herren), Robert Maier (2. Herren), Jasmin Gaenge (1. Damen), Felizitas Hiesgen (2. Damen) im Beisein der TCO-Vorsitzenden Stefan Neumaier und Ute Attenberger. Foto: ola