Bericht aus der Punktspielsaison

Kein Glück im Match-Tiebreak

So dicht liegen Glück und Pech bei den Tennisherren des TC Oberding in der Bezirksklasse 2 zusammen. In der Vorwoche gewann die Truppe um Thomas Graf beim TC Wolfersdorf mit 5:4, in Spiel zwei setzte es gegen den SV Kranzberg 2 ein 4:5. Sebastian Kiener und Michael Grassl gewannen klar, während Christian Niedermair über den Match-Tiebreak (10:5) gehen musste. Tom Nistler, Graf und Fabian Gabb waren hingegen chancenlos. Danach punktete das Oldie-Doppel Nistler/Robert Maier (6:4, 7:6), während Gabb/Grassl verletzungsbedingt bei einem 3:6, 3:4-Rückstand aufgeben mussten. Graf/Kiener verloren hingegen nach Satzführung hauchdünn (7:6, 4:6, 3:10). Am Sonntag (9 Uhr) geht es daheim gegen die SG Eichenfeld Freising – die TCO-Erste hofft auf wieder mehr Spielglück. Das benötigen zur gleichen Zeit auf der Anlage am Moosrain auch die Damen als sieglose BK 1-Neulinge, die den SV Wörth empfangen. Die Herren 40 treffen Samstag (14 Uhr) im BK 2-Spitzenspiel als Primus auf Verfolger BSG Raiffeisen München.

Bericht: ola