Tennisnachwuchs im Wintertraining

Jugend-Turnier

Beim Tennisclub Oberding tut sich was. Vor allem im Nachwuchsbereich kann sich der Verein über viel Stimmung und frischen Schwung freuen. Gut 40 Kinder haben sich im vergangenen Jahr 2018 neu dem TCO angeschlossen, der Großteil davon im Bereich der Unter Zwölfjährigen - hier gelang eine Verdoppelung der Kinderzahl.

Der immense Zuwachs ist einigen Werbeaktionen und einem neuen Trainingskonzept geschuldet. Das Trainerteam, zu dem Felizitas Hiesgen, Jasmin Gaenge, Susi Lurz, Thomas Graf, Olaf Heid und Nicolas Handorf gehören, lässt sich immer wieder Neues und Ungewöhnliches einfallen. Damit sollen die vielen Kinder in den drei Gruppen (KiGa-Kids/U7, U8/9, U10/12), die donnerstags zwischen 16 und 19 Uhr (je Gruppe eine Stunde) in der neuen Oberdinger Sporthalle üben, weiter begeistert werden. Hier steht in großen Gruppe, die stets von mindestens drei Trainern betreut werden, nicht nur der Umgang mit der bunten Filzkugel, dem Tennisball, im Vordergrund. Es gehören auch Bewegungsspiele, Koordinationsübungen und zuletzt vor Weihnachten ein lustiger, aber anstrengender Biathlon-Tennis-Parcours dazu.

Im neuen Jahr soll es - auch für die Älteren der U14 bis U18 - genauso weitergehen: Geplant werden unter anderem ein gemeinsamer Ausflug, ein Besuch bei den BMW Open, in der Sommersaison mehr Trainingsmöglichkeiten auf der Anlage und natürlich wieder ein Feriencamp im August, das in 2018 ebenfalls ein Riesenhit war. Und Neugierige sind jederzeit willkommen. Infos im Internet unter www.tc-oberding.de.

Foto: TC Oberding