Wichtige Mitteilung


Öffnung der Anlage
Sehr geehrte Mitglieder,
bitte beachtet unser Hygienekonzept des Tennisclub Oberding e.V., welches auch auf dem Vereinsgelände ausgehängt ist.
Bitte nehmt den Inhalt zur Kenntnis und haltet euch strikt an die vorgegebenen Regeln.

Besonders wichtig:
Jeder Spieler muss sich in die Reservierungs- und zusätzlich in die Anwesenheitsliste eintragen! Nur so kann nachgewiesen werden, wer sich wann und zu welchem Zweck auf der Anlage aufgehalten hat. Einweghandschuhe nicht vergessen!
Nur wenn wir uns alle an die Regelungen halten, ist gewährleistet, dass die Freigabe unserer Tennisanlage Bestand hat und weitere Lockerungen folgen können. Eine kurzfristige Änderung der Regelungen behalten wir uns vor.
Bei Unklarheiten oder Rückfragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Im Namen der gesamten Vorstandschaft

Ute Attenberger
1.Vorsitzende TC Oberding e.V.

 

Jahreshauptversammlung 2015

 Am 30.01.2015 fand wieder die jährliche Hauptversammlung im Vereinsheim statt. Dazu waren 39 Mitglieder erschienen, darunter auch der 1. Bürgermeister Bernhard Mücke.

 

Rückblick 2014

Das Jahr 2014 war aus sportlicher Sicht das erfolgreichste in der Geschichte des TCO. Die Herren 40, 50, 60 und die Damen gehen als Aufsteiger in die diesjährige Saison.
Die Herren 50 starten sogar in der Bayernliga. Das hat vor ihnen noch keine Mannschaft des TCO geschafft.

Im Jugendbereich erfährt besonders das Sommer/Winterprogramm für die Kindergartengruppe unter Leitung von Olaf Heid großer Resonanz. Die Jugendlichen waren dieses Jahr in einem Trainingscamp in Kroatien unterwegs.

Leider musste der TCO einen Rückgang der Mitgliederzahl im Jugendbereich hinnehmen, da die Konkurrenz wie etwa Fußball oder Reiten wie immer präsent ist. Dafür gab es 10 Neuanmeldungen bei den Erwachsenen, die sich gut in den Verein integrierten haben.

Auch finanziell steht der Verein durch die Beitragserhöhung im letzten Jahr nun besser da und auch eine befürchtete "Austrittswelle" blieb aus, was für die Treue der Mitglieder zum Verein spricht.

 

Neuwahlen

In diesem Jahr standen wieder die Wahlen der Vorstandschaft an. Bereits im Vorfeld hat sich ein Großteil bereit erklärt, sich auch weiterhin für ihr bisheriges Amt zur Verfügung zu stellen.
Es gab aber auch einige Neuzugänge, da etwa Gertraud Danzer (Schriftführerin) und Sandra Poller (3. Vorstand) nach 24 bzw. 15 Jahren ihr Amt in der Vorstandschaft niederlegten.
Den Posten des 3. Vorstands übernimmt nun Ute Attenberger, die bereits vorher als Kassenprüferin aktiv war.
Als Neuzugänge durften wir Marina Wiester (Schriftführerin), Gabi Seipp (Damenwartin) und Martin Kressirer (Kassenprüfer) in unseren Reihen begrüßen.

Die neue Auflistung der Vorstände findet sich wie gewohnt unter dem Menüpunkt Vorstandschaft.

 

Anträge

Vor der Versammlung ging beim 1. Vorstand Ernst Friedrich ein schriftlicher Antrag ein, der den Anwesenden vorgetragen wurde.
Der Antragsteller äußerte den Wunsch, dass für die kleinen Kinder, die sich besonders während der Trainingsstunden ihrer größeren Geschwister auf dem Vereinsgelände aufhalten, eine Beschäftigungsmöglichkeit in Form eines "Kinderspielplatzes" geschaffen wird. Es entwickelte sich eine hitzige Diskussion über die Notwendigkeit und die Platzierung der Einrichtung. Durch eine Abstimmung wurde letztlich bestimmt, dass die Vorstandschaft einen Ausschuss bildet, der die Kosten und Möglichkeiten einer Realisierung des Projekts untersucht.

Einen weiteren Wunsch äußerte Ute Attenberger, die das Problem mit den Ergebnisanzeigen auf den Außenplätzen ansprach und auch gleich eine Lösung parat hatte. Durch eine Spende der Raiffeisenbank Erding können auf jeden Fall die beiden ältesten Anzeigen erneuert werden.
Zudem sollen alle anderen Ergebnistafeln auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft werden.